ISO 9001, ISO/TS 16949 und ISO 14001.

Nicht unsere Produkte, sondern die Qualität unserer Produkte und Prozesse ist das, was uns erfolgreich und wettbewerbsfähig macht. Qualität ist für uns also einer der wichtigsten Faktoren in allem, was wir tun und bietet uns die Chance besser und anders zu sein. Und diese Chance nutzen wir.

Seit der ersten Stunde leben wir bei Hengst eine familiäre Unternehmenskultur auf allen Hierarchieebenen. Aber heute im Gegensatz zu damals braucht eine Organisation unserer Größe Standards und Strukturen, die klar geregelt sind, um das hohe Maß an Qualität in jedem Unternehmensbereich und an allen Standorten sicher zu stellen.

Darum haben wir unser zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem an den Anforderungen der ISO 9001 und ISO/TS 16949 ausgerichtet. Ebenso ist unser Umweltmanagementsystem zertifiziert nach ISO 14001.

Für uns sind die Anforderungen dieser Zertifizierungen ein wichtiger Rahmen, den wir im Laufe der Jahre immer weiter ausgearbeitet und entwickelt haben. Die hohen Qualitätsansprüche, die wir an uns selbst stellen, gelten übrigens auch für unsere Lieferanten und über unsere gesamte Wertschöpfungskette.

Erst kommt die Pflicht. Dann die Kür.

Als Zulieferer für Automobilhersteller und die Industrie sehen wir die genannten zertifizierten Qualitätsmanagementsysteme als Pflicht an. Das alleine reicht uns aber nicht. Darum ist unsere Unternehmensgruppe so aufgestellt, dass wir von der Entwicklung eines Produktes über die Fertigung bis zu seiner Auslieferung die Verantwortung für die Qualität übernehmen. Dazu gehören auch leistungsfähige Lieferanten, die ebenfalls diesen Qualitätsanspruch umsetzen.

Mit diesem Qualitätsverständnis fahren wir sehr gut. Das bestätigen auch die Preise und Auszeichnungen, die wir bereits erhalten haben.